Über mich

Durchsicht der Apidea´s

Mein Name ist Stefan Holmer, geboren bin ich am 1 März 1971 in Zwiesel im "Bayerischen Wald". Ich bin verheiratet und habe eine siebenjährige  Tochter. Interesse an den Bienen hatte ich schon als kleiner Bub im Alter von 6 Jahren. Damals habe ich die Bienen von den Blüten mit einem Schraubglas abgefangen und wollte sie bei mir Zuhause in meinem Lego-Bienenhaus ansiedeln. Habe sie dabei oft so stark gefüttert, daß sie nicht mehr in der Lage waren abzufliegen, geschweige denn Honig zu bringen. Erst als ich von einem alten Imker in unserem Dorf getadelt wurde, da bei ihm anscheinend die Bienen immer weniger wurden, ließ ich von den Bienen ab. Mit 18 Jahren entdeckte ich die Bienen erneut. Bei einem Spaziergang kam ich an einem Bienenhaus vorbei und mit dem Imker ins Gespräch. Ich durfte ihm bei der Arbeit an den Bienen zusehen und war sofort begeistert von dem Gewimmel im Bienenstock und von der Königin. Natürlich mußte dann so schnell wie möglich ein eigenes Bienenvolk her, auch ein Freistand für 2 Bienenvölker wurde gebaut. Leider mußte ich dann bald

feststellen, daß der Imker der mir das Volk verkauft hatte, die Bienen nur unzureichend gegen die Varroamilben behandelt hatte. Sofort eingeleitete Behandlungen mit Ameisensäure konnten dieses Volk nicht mehr retten.

Meine kleine Tochter mit den sanftmütigen Buckfastbienen

In den darauffolgenden Jahren wurde meine Imkerei Schritt für Schritt weiter ausgebaut. Zunächst arbeitete ich mit der Carnicabiene, beschickte die Belegstellen Königswald, Rachel-Diensthütte und Bramandlberg in meiner näheren Umgebung. Hinzu kam die Beschickung fast aller Carnica-Inselbelegstellen in Ostfriesland und Schleswig-Holstein. Schließlich erhielt ich 2004 die Anerkennung zum Carnica-Reinzüchter 2-224 in Bayern. Schon bald erkannte ich aber, daß aus der Carnica nicht mehr heraus zu holen war. Ich besorgte mir deshalb Buckfastköniginnen von verschiedenen Züchtern, war aber anfangs nicht mit jeder Herkunft zufrieden. Erst als ich Königinnen von Heike Aumeier (D) und Keld Brandstrup (DK) erhielt erkannte ich das Potential dieser Biene und bin seither begeistert von der Buckfast. Etwas später durfte ich dann den meiner Meinung nach "besten Imker und Bienenzüchter" Eugen Neuhauser aus Österreich  persönlich kennen lernen und habe das Privileg meine Königinnen auf seinen Gebirgsbelegstellen "Nest" und "Valors" aufstellen zu dürfen, wodurch meine Biene noch einmal erheblich verbessert wurde. Um Inzucht zu vermeiden und die Vitalität zu steigern beschicke ich auch noch die Belegstelle "Hausberg" in den bayerischen Alpen und via Heike Aumeier die Inselbelegstelle Baltrum (Nordsee). Des weiteren werden meine Königinnen bei der Besamungsaktion in Zandt bei Heike Aumeier durch den erfahrenen Besamer Jürgen Brauße instrumentell besamt.